Soll die Gemeinde die Welt verändern?

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
$:D $:) $:( $:o :shock: $:? $8) :lol: $:P :oops: :cry: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: $:| :mrgreen: ??! :sh: :hm: :lolxxl: :motz: :pssst: :hi:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Soll die Gemeinde die Welt verändern?

Soll die Gemeinde die Welt verändern?

Beitrag von Servant » 15.06.2014 20:41

Das Thema - "Emerging Church" Ein neuer Weg oder Irrweg?" soll nicht unbeantwortet bleiben, darum möchte ich an dieser Stelle noch ein Buch-Tipp weitergeben.

Soll die Gemeinde die Welt Verändern?

Verlagstext: Immer häufiger hört man heute die Aussage, es sei die Aufgabe der Christen, »die Welt zu verändern« und sich gesellschaftspolitisch zu engagieren.
Die Gemeinde müsse die Welt »umarmen« und »transformieren«. Hinter diesen Bestrebungen steht eine bestimmte Lehre, das »Soziale Evangelium«. Dieses Buch zeigt sachlich und leicht verständlich die Entstehung und Ausbreitung dieser Vorstellungen von der »Weltveränderung« und stellt dem die biblische Lehre über die Stellung der Gemeinde in der Welt entgegen.
Es nimmt die heutigen »missionalen« und »gesellschaftsrelevanten« Gemeindeströmungen unter die Lupe und betont demgegenüber den biblischen Auftrag der Gemeinde Jesu Christi.

Hier könnt ihr euch dieses Buch Bestellen

Eine Leseprobe findet ihr unter diesem Link - edition-nehemia.ch/j2/downloadbereich/finish/7-leseproben/110-soll-die-gemeinde-die-welt-veraendern (um die PDF zu lesen müßt ihr den Link Kopieren und in die Browserleiste einfügen)

Weitere Literatur zu diesem Thema:

- Der Griff zur Macht; von M. Erdmann
- Zerstörerisches Wachstum; R. Ebersthäuser
- Die große Transformation; W. Nestvogel
- Die Emerging Church-Bewegung: Eine Bewegung, die alles bewegt!; G. Walter

Nach oben