Gründung einer Anti-Homo-Union

Alte, geschlossene Beitragsfolgen

Moderator: Jörg

Sfven
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2014 15:06

Gründung einer Anti-Homo-Union

Beitragvon Sfven » 09.03.2014 17:31

Juden, Christen und Muslime sind gegen Homosexualität (zumindest die ernsthaften Anhänger dieser drei Religionen).
Trotzdm bekämpfen wir uns gegenseitig wegen Streitigkeiten in anderen religiösen Fragen.
Bei unseren Streitigkeiten übersehen wir leider, dass die Homo-Lobby ziemlich stark und einflussreich ist. In den letzten 50 Jahren hat sie erreicht,

* dass praktizierte Homosexualität in vielen Ländern der Welt legalisiert wurde,
* dass in einigen Ländern die Homo-Ehe eingeführt wurde und
* dass in zahlreichen Städten Homo-Paraden veranstaltet werden.

Es ist heute dringend erforderlich, dass Juden, Christen und Muslime sich gegen den gemeinsamen Feind verbünden. Lasst uns eine internationale, religionsübergreifende Anti-Homo-Union gründen! Jedes Mitglied dieser Union kann glauben, was es will, muss nur entschieden gegen Homosexualität sein.
Die Anti-Homo-Union soll keine Ökumene, sondern nur ein Zweckbündnis zur weltweiten Bekämpfung der Homosexualität sein. Gemeinsam können wir vielleicht erreichen, dass in einigen Ländern wieder abschreckende Strafen gegen Homosexualität eingeführt werden.

Der Pilgrim
Moderator
Beiträge: 490
Registriert: 05.02.2011 12:40

Beitragvon Der Pilgrim » 09.03.2014 22:48

Hallo Sfven,
ich bin mir nicht sicher, ob dein Beitrag ernst gemeint ist oder nicht, jedenfalls sollte dir bewusst sein, dass das Bifo kein Plattform dazu sein soll, Hass gegen andere Menschen zu schüren.
Als bibelgläubige Christen lehnen wir - ich denke ich spreche hier für die meisten Benutzer dieses Forums - praktizierte Homosexualität ab. Trotzdem bedeutet das noch lange nicht, dass es als Christ gerechtfertigt ist, "abschreckende Strafen für Homosexuelle" zu fordern. Ganz im Gegenteil denke ich, dass Forderungen wie du sie stellst einem gesunden, kritischen Umgang mit dem Thema eher den Weg verbauen. Ich weiß nicht, welcher Religion du angehörst, aber aus christlicher Perspektive lässt sich die Art und Weise, wie du mit diesem Thema umgehst, nicht rechtfertigen.
MfG
Der Pilgrim
Simon W.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5600
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.03.2014 08:11

Sven hat geschrieben:Die Anti-Homo-Union soll keine Ökumene, sondern nur ein Zweckbündnis zur weltweiten Bekämpfung der Homosexualität sein. Gemeinsam können wir vielleicht erreichen, dass in einigen Ländern wieder abschreckende Strafen gegen Homosexualität eingeführt werden.

In diesem Forum ist kein Platz um gegen andere Menschen Hass zu schüren. Aus diesem Grund wird dieser Strang geschlossen und es wird auch kein weitere Neuöffnung geduldet!
Joschie Mod.
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste