2.Tim.3,16 Eingegeben oder gottgehaucht?

Alte, geschlossene Beitragsfolgen

Moderator: Jörg

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5652
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

2.Tim.3,16 Eingegeben oder gottgehaucht?

Beitragvon Joschie » 26.07.2008 12:53

Hallo Ihr
In 2.Tim3.16
16 Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit,
Beim Lesen dieser Verse in der Elberfelder 2006, bin ich bei der Fußnote dazu nachdenklich geworden,dort steht als Übersetzungsmöglichkeit gottgehauchtIn einer anderen Übersetzung steht gottgegeistet Sind das nur verschiedene Übersetzungen für theopneustos? Da ich gerade über die Inspiration der Schrift nachdenke, ausgelöst durch einen anderen Bereich, kam mir die Frage ob es auch daduch zu einer verschiedenen Auffassung der Inspiration kommen kann.
Gruß und Segen von Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste