angeblich ausgestorbenden Stegosaurus wiederentdeckt

Alte, geschlossene Beitragsfolgen

Moderator: Jörg

Benutzeravatar
Enrico
Beiträge: 302
Registriert: 05.07.2007 14:56
Wohnort: München

angeblich ausgestorbenden Stegosaurus wiederentdeckt

Beitragvon Enrico » 06.10.2008 06:32

Liebe Geschwister in Christus Jesus,


In Cambodia hat man nahe von Peru in den Ausgrabungsstätten einer Tempelanlage an Säulen dieses Tempels ein in Steingehauendes Relief gefunden welches einen angeblich vor 65 millionen von Jahren ausgestorbenen Stegosaurus zeigt.
Es gibt hierzu ein kleines Video von ca. 2 minuten Länge:

http://www.bibelvideo.com/site/watch_vi ... 11dcdc2ba1

(Übrigens wer möchte kann dies Video ganz einfach auf seiner Homepage einbinden, der Code zum einbetten des Videos ist gleich neben dem Video selbst)

Ich habe sodann nach den richtigen Fotos aus dem Film gesucht und sie gefunden.
Hier könnt ihr sie euch ansehen und abspeichern und ausdrucken wie ihr mögt:

http://www.bibelchristen.org/cambodia/


Hier ist eine Seite allerdings in englisch aber mit noch mehren Bildern:

http://www.bible.ca/tracks/tracks-cambodia.htm

Damit dürfte die Evolutionstheorie und ihre Zeittafeln ganz klar wiederlegt sein, zumindestens waren die Dinos im Mittelalter noch NICHT ausgestorben, wie uns die Evolutionisten immer glaubhaft machen wollen...



Hier befindet sich auch noch eine interessante Seite mit dem Thema dass Menschen mit den Dinos zusammen gelebt haben müssen was Fundstücke beweisen:

http://www.genesispark.com/genpark/ancient/ancient.htm

Man meinte ja immer es wären Fabeln und Märchen welche sich die alten Völker ausdachten,
allerdings beweisen die Fundstücke an ihren Konturen ganz klar und deutlich dass sie die besagten genau kannten.
Denn nachdem wir die Skelette ausgruben konnten wir den Körperbau der Dinos rekonstruieren und diese wie sie in nahezu allen Schulb?chern weltweit zu finden sind, sehen ganz genauso aus wie die Fundstücke der alten Völker.



Übrigens im Jahr 1925 ist ein richtiger Plesiosaurus an den Strand von Monterey Bay, California gespült worden, auch hier gibt es viele Photos.
Es war ?brigens die TOP-Sensation.
Ein Wissenschaftler schreibt über seine Untersuchungen des Tieres:

"My examination of the monster was quite thorough. I felt in its mouth and found it had no teeth. Its head is large and its neck fully twenty feet long. The body is weak and the tail is only three feet in length from the end of the backbone. These facts do away with the whale theory, as the backbone of a whale is far larger than any bone in this animal. Again, its tail is too weak for an animal of the deep and does away with that last version.

"With a bill like it possesses, it must have lived on herbage . . . I would call it a type of plesiosaurus."

Übersetzt ins Deutsche heisst des ungefähr:

"Meine Prüfung des Monsters war recht gründlich. Ich fühlte mich in den Mund und stellte fest, es hatte keine Zähne. Sein Kopf ist groß und sein Hals volle zwanzig Meter lang. Der Körper ist schwach, und der Schwanz ist nur drei Meter in der Länge ab dem Ende der das Rückgrat. Diese Fakten wiederlegen die Wal-Theorie, wie das Rückgrat der ein Wal ist weit grösser als alle Knochen in diesem Tier. Again, seinen Schwanz ist zu schwach für ein Tier der tiefen und geht weg mit, dass die letzte Version.

Er muss gelebt haben auf Gräsern... Ich würde es eine Art von plesiosaurus sagen"

Der Hals des Tieres also volle 20 meter Länge....der Schwanz dagegen nur 3 meter, ein riesiger Kopf....


Aber schaut selbst hier:

http://www.s8int.com/dino1.html



liebe und gesegnete Grüsse,
Enrico

http://www.ced24.com

http://www.bibelradio.net

http://www.radiochat.at

P.S.: ihr dürft diesen Text hier sehr gerne weiterverbreiten, alle Inhalte auch gerne Weiterverbreiten, damit noch möglichst viele Menschen die Wahrheit erfahren.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste