Die Wiedergeburt

Lehrfragen in Theorie und Praxis - also alles von Bibelverständnis über Heilslehre und Gemeindelehre bis Zukunftslehre

Moderatoren: Der Pilgrim, Peter01, Anton

Gast

Beitragvon Gast » 22.02.2011 16:30

Ich bin dankbar, dass ich weise und reife Brüder habe, und das wie Eisen Eisen schärft, ein Mann den anderen bearbeitet. Gestern habe ich mit einem alten, reifen erfahrenen Missionar über den Hlg. Geist und auch die Wiedergeburt gesprochen. Ich hielt den Hlg. Geist für anbetungswürdig, die 3.Person der Dreieinigkeit, weil er absolut Gott ist und auch für all das was er tut. Er hingegen meint das in der Bibel niemals der Hlg. Geist angebetet wird, sondern er immer nur auf Christus hinweist. Über dies will ich jetzt keine Diskussion entfachen, was er dann aber noch über die Wiedergeburt sagte, darüber will ich Klarheit haben.

1. Frage: Wann wurden die Apostel und Jünger Jesu wiedergeboren? Er meint erst mit dem Kommen des Hlg. Geistes.
2. Frage: Wurden somit die alttestamentlichen Gläubigen nicht wiedergeboren? Wann werden sie wiedergeboren, denn ohne eine Neugeburt, kann niemand das Reich Gottes sehen? Er meint sie wurden bisher nicht wiedergeboren, sondern werden erst dann wiedergeboren werden, wenn Jesus wieder kommt?

Jetzt seid ihr meine verehrten Brüder dran. Was ist eure Antwort? Gott mit euch.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5600
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 22.02.2011 18:39

Hallo Samuel!
Ist es nicht besser über deine Fragestellung ein eignes Thema zu eröffnen da es sonst sehr unübersichtlich wird?
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55


Zurück zu „Biblische Lehrthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste