Volkskirche kommt in Europa an ihr Ende

Aktuelle Entwicklungen und Vorkommnisse in der Christenheit

Moderatoren: Jörg, Der Pilgrim

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5600
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Volkskirche kommt in Europa an ihr Ende

Beitragvon Joschie » 28.03.2009 10:08

Volkskirche kommt in Europa an ihr Ende

Der ehemalige Bischof der anglikanischen Diözese Wakefield, John Finney: Mehr Mut zum Experiment bei Mission.
S o l i n g e n (idea) – Die klassische Volkskirche kommt fast überall in Europa an ihr Ende. Dieser Ansicht ist der ehemalige Bischof der anglikanischen Diözese Wakefield (Nordengland), John Finney. Wie der Missionsexperte am 25. März auf dem Pfarrkonvent des evangelischen Kirchenkreises Solingen sagte, herrsche in weiten Bevölkerungsteilen im Osten Deutschlands ebenso wie in England Unkenntnis über die christliche Tradition.
In anderen Teilen Deutschlands sei die Situation zwar noch stabiler, aber auch dort schwinde die Verbundenheit mit der Kirche. Diese Entwicklung müssten die Kirchen ernster nehmen als bisher. Finney rief dazu auf, in der missionarischen Arbeit mehr Mut zum Experiment zu zeigen. Die Kirchen müssten neue Wege gehen, um Menschen für den christlichen Glauben zu interessieren und zu gewinnen. Denn: „Menschen, die den christlichen Glauben verloren haben, glauben nicht an nichts, sondern an alles.“ Wichtig sei, sich auf die heutigen Lebensverhältnisse einzustellen. So hätten viele Personen gar nicht mehr die Möglichkeit, am Sonntagvormittag zum Gottesdienst zu kommen, etwa manche Arbeitnehmer, Sportler oder Geschiedene, bei denen am Wochenende der Besuch der Kinder auf dem Programm steht. Für sie müsse es auch an Werktagen Gottesdienste geben.

Mehr Vielfalt beim Gottesdienst
Der Altbischof plädierte für eine größere Vielfalt an Formen und Stilen im Gottesdienst: „Wir brauchen eine Art Multiplex-Kirchen.“ Multiplex-Kinos mit einem vielfältigen Angebot hätten Filmtheater, die früher am Abend nur einen Film zeigten, längst ersetzt. Finney war von 1990 bis 2000 Leiter der „Dekade der Evangelisation“ der anglikanischen Kirche von England. Im Ruhestand ist er ein gefragter Experte auf Tagungen in ganz Europa. Seine Konzepte für Glaubensseminare und Gemeindeentwicklung werden auch in Deutschland eingesetzt.
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Zurück zu „Aktuelle Sachthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste