Geld finden

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, allgemeiner Austausch

Moderator: Leo_Sibbing

Marc
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2012 20:23

Geld finden

Beitragvon Marc » 02.10.2012 21:55

Was meint ihr, was man als Christ machen sollte, wenn man auf der Strasse 5 Euro findet und was wenn man 10 Euro findet und was wenn man 20 Euro findet und was wenn man 50 Euro findet und was wenn man 100 Euro findet ?

:?: :?:

Jörg
Moderator
Beiträge: 2245
Registriert: 04.04.2008 07:47
Wohnort: Essen im Ruhrpott

Beitragvon Jörg » 03.10.2012 07:20

Hallo Marc,

es kommt darauf an, wo ich das Geld finde. Finde ich es auf der Arbeit, würde ich meine Kollegen fragen, ob jemand es verloren hat. Finde ich es auf der Straße, würde ich es dankbar einstecken. Das heißt natürlich nicht, daß ich eine Tüte mit 50.000 Euro einfach nach Hause nehmen darf. Hier würde ich die Polizei informieren.

Ich selber habe mal "Auf Schalke" 50 DM gefunden. Hätte ich den Stadionsprecher informiert, wären wahrscheinlich 10000 Leute gekommen, die angeblich das Geld verloren haben. Stattdessen habe ich meinen Verwandten, die mich damals zum Spiel Schalke gegen Dortmund begleitet haben, eine Pizza und Getränke ausgegeben und ihnen eine Freude bereitet.

Herzliche Grüße, Jörg
Es muß alles erst einmal an Gott vorüber, bevor es mich treffen kann. (Helmut Thielicke)

Marc
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2012 20:23

Beitragvon Marc » 03.10.2012 18:10

Ich würde aber bei 20 oder 50 Euro denken, vielleicht fragt der oder die im Fundbüro nach oder auch bei der Polizei, ob es jemand abgegeben hat.

Es geht ja auch darum, was will Gott, was sollten
wir da tun?

Behalten und Gott danken oder abgeben?

Also ich weiß es nicht aber 50 Euro ist schon ne Menge.

Ich denke, da braucht man Weisheit und Klarheit von Gott.

Benutzeravatar
Pilger Andreas
Beiträge: 166
Registriert: 11.04.2005 11:11
Wohnort: Mühlacker
Kontaktdaten:

Beitragvon Pilger Andreas » 03.10.2012 18:17

Eigentlich ist die Sache doch ganz klar, zumindest in Deutschland. Es gibt ein Gesetz, welches so etwas regelt und dem sind wir verprflichtet. In Wikipedia gibt es einen Artikel zum Fundrecht. Es ist Gott wohlgefällig, wenn wir uns an die Gesetze halten.

Gruß,
Andreas

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Manfred01 » 03.10.2012 18:20

Lieber Marc,
früher galt ab 10 DM, jetzt ab 10 Euro abzugeben.

Es geht ja nicht darum, wer den Verlust angibt - ob zu Recht oder zu Unrecht- , sondern es geht um mich ob ich ehrlich bin oder nicht.

Liebe Grüße
Manfred01
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste