Gesegnete Weihnachten!!!

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, allgemeiner Austausch

Moderator: Leo_Sibbing

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5674
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Gesegnete Weihnachten!!!

Beitragvon Joschie » 25.12.2013 16:58

Hallo Ihr!
Ich wünsche alle Nutzern und Lesern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest !


Herbei o ihr gläubigen http://www.youtube.com/watch?v=e1MJKqiq75Q


Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter. Jes. 9,6a

So begehen wir denn wiederum das Gedächtnis der Geburt unseres teuern und hochgelobten Herrn und Heilandes Jesu Christi, der nunmehr, erhöht zu der Rechten der Majestät, uns vertritt und uns bei der erworbenen Erlösung schützt und erhält. – Gott hat Wort und Treue gehalten. Was er den Ersteltern in ihrer tiefen Traurigkeit und Verlorenheit verheißen hat von dem Weibessamen, er hat ihn kommen lassen, diesen Samen. Den hat er kommen lassen, auf welchen alle Gläubigen der Vorzeit geschaut haben in ihrer Mühe und Arbeit; den, auf welchen sie geschaut haben als auf ihren einzigen Trost im Leben und im Sterben; den, auf welchen die ganze Kirche der Vorzeit sehnsüchtig geharrt, nach welchem sie mit Verlangen ausgesehen, dessen Tag Abraham mit Freuden erblickte und auch Sara, da ihnen Isaak geboren wurde, – Gott hat ihn kommen lassen. Er ist gekommen, in dem der Himmel und die Erde geschaffen wurden, das ewige Licht in unserer Finsternis, der einzige Weg zum Vater, wo wir zur Hölle liefen, die einzige, ewige Wahrheit wider unser Irrsal, das ewige Leben trotz unseres Todes. Und hat die Gemeinde der Vorzeit in ihrem Harren freudig und gläubig in all ihrem Leiden gesungen: Er kommt, er kommt! – Maria, seine Mutter, hat zuerst sagen können: Da ist er! Und wir, wir mögen freudig und dankend singen und jubilieren: Er ist gekommen, der uns gewaschen von unsern Sünden in seinem Blute.
Das ist der schönste aller Tage,
den Gott uns schenkt, weil er uns liebt,
dass jeder nun der Furcht entsage,
sich freue, weil Gott Freude gibt.
Schenk heut, Erbarmer, Heil und Segen,
es ist dein Tag der Herrlichkeit!
Gib, dass wir all erfahren mögen,
wie hoch, Herr, deine Gnad erfreut!

Amen
Quelle: H. F. Kohlbrügge

Gloria in Excelsis Deo http://www.youtube.com/watch?v=iNh-CPZhrAY

Gruß und Segen von Joschie :hi:
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Jörg
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: 04.04.2008 07:47
Wohnort: Essen im Ruhrpott

Beitragvon Jörg » 26.12.2013 07:48

Gesegnete und frohe Weihnachten wünsche ich Euch mit dem Lied von Jochen Klepper:

Wer warst du, Herr, vor dieser Nacht?
Der Engel Lob ward dir gebracht.
Bei Gott warst du vor aller Zeit.
Du warst der Glanz der Herrlichkeit.
Beschlossen war in dir, was lebt.
Geschaffen ward durch dich, was webt.
Himmel und Erde ward durch dich gemacht.
Gott selbst warst du vor dieser Nacht.

Wer war ich, Herr, vor dieser Nacht?
Des sei in Scham und Schmerz gedacht!
Denn ich war Fleisch und ganz verderbt,
verloren und des Heils enterbt.
Erloschen war mir alles Licht.
Verfallen war ich dem Gericht.
Ich, dem Gott Heil und Gnade zugedacht,
war Finsternis und Tod und Nacht!

Wer wardst du, Herr, in dieser Nacht?
Du, dem der Engel Mund gelacht,
dem nichts an Ruhm und Preis gefehlt,
hast meine Strafe dir erwählt.
Du wardst ein Kind im armen Stall
und sühntest für der Menschheit Fall.
Du, Herr, in deiner Himmel höchster Pracht
wardst ein Gefährte meiner Nacht!

Wer ward ich, Herr, in dieser Nacht?
Herz, halte still und poche sacht!
In Gottes Sohn ward ich Sein Kind.
Gott ward als Vater mit gesinnt.
Noch weiß ich nicht: Was werd´ ich sein?
Ich spüre nur den hellen Schein!
Den hast du mir in dieser heil´gen Nacht
an deiner Krippe, Herr, entfacht!
Es muß alles erst einmal an Gott vorüber, bevor es mich treffen kann. (Helmut Thielicke)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste