NWO / Antichrist

Lehrfragen in Theorie und Praxis - also alles von Bibelverständnis über Heilslehre und Gemeindelehre bis Zukunftslehre

Moderatoren: Der Pilgrim, Peter01, Anton

Gast

Beitragvon Gast » 09.05.2010 20:12

stefan liebelt hat geschrieben:Hallo pit das kann nicht sein
Hallo stefan doch es kann.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.05.2010 08:44

Pit hat geschrieben:Hallo stefan doch es kann.
Wenn es kann fällt es dir sicher nicht schwer meine Fragen vom 9.5.2010 zu beantworten.
Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 10.05.2010 09:01

Joschie hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:eine Bibelstelle fällt mir auf die Schnelle nicht ein. Ich werde auch nicht danach suchen
Also mit anderen Worten es gibt keine oder ??! ??!
Es erscheint mir aber plausibel, dass Israel ohne Jerusalem und ohne Tempelberg kein Israel im biblischen Sinne ist. Darum verbinde ich dieses Ereignis mit der Prophezeihung über die Wiederherstellung Israels.
Also ist für deine Ansicht deine Logik entscheidend.Was verstehst du unter Israel im biblischen Sinn?Ist das heutige Israel das biblische Israel?
Gruß Joschie $:P
Hallo Joschie,
nach einer Bibelstelle habe ich nicht gesucht, darum lasse ich deine erste Frage so stehen.

Mit Israel im biblischen Sinne meine ich den Staat im Land, wie es die Bibel beschreibt mit der Stadt Jerusalem und mit dem Tempel als Anbetungsort darin.
Würde Israel in Amerika als Staat entstehen, so würde er nicht im biblischen Sinne sein. Israel fehlt heute noch der Tempel als Anbetungsort, was ich persönlich nur für eine Frage der Zeit halte.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.05.2010 09:33

Pit hat geschrieben:Hallo Joschie,
nach einer Bibelstelle habe ich nicht gesucht, darum lasse ich deine erste Frage so stehen.
Ich werde auf deine Antwort warten :mrgreen:
Mit Israel im biblischen Sinne meine ich den Staat im Land, wie es die Bibel beschreibt mit der Stadt Jerusalem und mit dem Tempel als Anbetungsort darin.
Meinst das Israel zur Zeit Davids,Salomos,Nehemia oderJesu ??!
Würde Israel in Amerika als Staat entstehen, so würde er nicht im biblischen Sinne sein. Israel fehlt heute noch der Tempel als Anbetungsort, was ich persönlich nur für eine Frage der Zeit halte.
Nur das wir nicht uns falsch verstehen,du bist also der Meinung der heutige Staat Israel ist das biblische Israel .
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 10.05.2010 10:46

Joschie hat geschrieben:Meinst das Israel zur Zeit Davids,Salomos,Nehemia oderJesu
Wie unterscheiden sich die Varianten?
Joschie hat geschrieben:Nur das wir nicht uns falsch verstehen,du bist also der Meinung der heutige Staat Israel ist das biblische Israel .
Ja, so meine ich.

Gruß
Peter

Gast

Beitragvon Gast » 10.05.2010 16:42

1.Johannesbrief kapitel:2,vers 22.Wer ist der lügner,wenn nicht der,welcher leugnet,das jesus der christus ist?Das ist der Antichrist,der den vater und den sohn leugnet

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.05.2010 16:46

Hallo Stefan
Was hat das mit Israel zu tun?
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 10.05.2010 16:53

Hier ist doch das Thema Antichrist

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.05.2010 19:47

Pit hat geschrieben:
Joschie hat geschrieben:Meinst das Israel zur Zeit Davids,Salomos,Nehemia oderJesu
Wie unterscheiden sich die Varianten?
Ich meine damit das Israel zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich groß war.Was ist nun das biblische Israel :?:
Gruß Joschie
P.S. http://www.amzi.org/html/israel_1_.html
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 11.05.2010 07:44

Joschie hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:
Joschie hat geschrieben:Meinst das Israel zur Zeit Davids,Salomos,Nehemia oderJesu
Wie unterscheiden sich die Varianten?
Ich meine damit das Israel zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich groß war.Was ist nun das biblische Israel :?:
Gruß Joschie
P.S. http://www.amzi.org/html/israel_1_.html
Alle sind biblisch. :mrgreen:

ich schrieb von Israel im biblischen Sinne und nicht vom biblischen Israel. Ich meinte damit sehr konkrete Dinge bzw. konkrete Eigenschaften, die ich oben schon erläutert habe. Das sind: das Land, die Stadt, der Anbetungsort.
So konkret, wie deine Frage geht ist es aber gar nicht gemeint.

$:P
Peter

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 11.05.2010 08:33

Pit hat geschrieben: ich schrieb von Israel im biblischen Sinne und nicht vom biblischen Israel
Wo ist da der Unterschied ??!
Das sind: das Land, die Stadt, der Anbetungsort.
Ich will noch mal nachhacken hatt das Land keine bestimmte Größe
Joschie $:)
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 11.05.2010 10:34

Hallo Joschi,

der Unterschied liegt darin, dass ich mich auf kein konkretes biblisches Modell Israels bezog, sondern auf bestimmte biblische Eingenschaften Israels.

Jetzt drängst du mich zu einer Antwort die ich gerade vermeiden wollte. Wenn du Bedenken hast, dann äußere sie, wenn nicht, warum fragst du dann endlos. Willst du mich fangen?

Gruß

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 12.05.2010 19:06

Hallo Pit!
Ich habe mir längere Zeit überlegt ob ich dir antworten soll, auf dein letztes Schreiben. Ich habe mir nochmal in aller Ruhe die Antworten auf die Fragestellung Israel und Jerusalem durchgelesen. Du hast deine Sicht der Dinge dargelegt, (du folgst doch einem gewissen endzeitlichem Modell). Ich habe dir dazu konkrete Fragen gestellt, wie die biblische Begründung, der du bis heute ausgewichen bist. Auch die Frage nach der geographischen Größe oder was sind die biblischen Grenzen des Staates Israels, antwortest du mit nichtssagenden Worten. Ich habe generell bei deinen Schreiben den ganz persönlichen Eindruck, du hinterfragst die Position anderer gerne, aber lässt dich selbst nicht gerne hinterfragen. Dadurch, das ich dem Amillennialismus am nächsten stehe, habe ich auch eine ganz bestimmte Sicht auf Israel. Ich weiß nicht warum ich dich fangen soll? Mir ist zur Zeit auch nicht ganz klar, ob ein weiterer Austausch sinnvoll ist.
Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 12.05.2010 22:14

Hallo Joschie,
wo ich keine konkrete Antwort habe, kann ich auch keine abgeben. Da folgte ich wirklich keiner Lehre und keinem Modell. Jedenfalls nicht bewusst. "Systematisch-theologisches" Wissen fehlt mir an der Stelle. Und ich habe überhaupt keine Vorstellung von der geographischer Göße Israels in irgend einem endzeitlichem Modell. Es ging mir wirklich nur um die bestimmten Eigenschaften.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 14.05.2010 19:08

Pit hat geschrieben:Da folgte ich wirklich keiner Lehre und keinem Modell. Jedenfalls nicht bewusst.
Genau dieses ist ein großes Problem, das ich aus eigener Erfahrung gut kenne, das man Dinge aus Gemeindezugehörigkeit, Predigt und Bücher übernimmt, ohne genau zu wissen, welcher theologischer Hintergrund dahinter ist. Ich halte es für eine Illusion zu meinen, man kann die Bibel lesen und verstehen, als völlig neutraler.
"Systematisch-theologisches" Wissen fehlt mir an der Stelle. Und ich habe überhaupt keine Vorstellung von der geographischer Göße Israels in irgend einem endzeitlichem Modell. Es ging mir wirklich nur um die bestimmten Eigenschaften.
Hier hast du mich falsch verstanden, Pit. Es geht mir um kein Endzeitmodell, im Zusammenhang mit der geographischen Größe. Um die verschiedenen Größen festzustellen, hilft schon der Blick in einem Bibelatlas. Die Frage die dahinter steht, wie gehe ich damit um und was hat es für Konsequenzen?
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste