Zahlen in der Bibel

Lehrfragen in Theorie und Praxis - also alles von Bibelverständnis über Heilslehre und Gemeindelehre bis Zukunftslehre

Moderatoren: Der Pilgrim, Peter01, Anton

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5674
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Zahlen in der Bibel

Beitragvon Joschie » 29.10.2018 18:57

Hallo Ihr!
Es gibt ja ganz verschiedene Zahlen in der Bibel, so weit mir bekannt gehen sie von 0,5 (1/2) bis 1 100000.Bei kleinen Zahlen ist es ja oft eindeutig das sie wörtlich zu verstehen sind. Es gibt Zahlenangaben wo ich so meine Probleme habe als Beispiel 1.Könige20.29. Gibt es Regel für das verstehen von Zahlen in der Bibel? Ich meine damit ob sie wörtlich, symbolisch, allegorisch oder anders gemeint sind ??!
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Jose
Beiträge: 959
Registriert: 29.05.2010 19:23

Re: Zahlen in der Bibel

Beitragvon Jose » 10.11.2018 20:04

Hallo Joschie.
Zahlen in der Bibel haben oft eine Bedeutung, aber wir sollten meiner Meinung nach nicht hinter jeder Zahl eine Bedeutung suchen. Mich würde hier eher interessieren, was dein Problem ist bei 1. Könige 20,29.

"Sieben Tage lagen die beiden Heere einander gegenüber, am siebten Tag kam es zum Kampf. Die Israeliten besiegten die Syrer und erschlugen an diesem einen Tag 100 000 Fußsoldaten." 1. Kön 20,29 (Neue evangelistische Übersetzung)

Ob es sich hier um ganz genau 100 000 Syrer handelte oder vielleicht ein paar mehr oder weniger, hat mich persönlich bislang nicht beschäftigt. Das Zeugnis ist hier, dass Gott den Israeliten einen großen Sieg über ihre Feinde gegeben hatte.

Benutzeravatar
Peter01
Moderator
Beiträge: 778
Registriert: 18.10.2009 07:43

Re: Zahlen in der Bibel

Beitragvon Peter01 » 15.11.2018 06:02

Joschie hat geschrieben:
29.10.2018 18:57
Hallo Ihr!
Es gibt ja ganz verschiedene Zahlen in der Bibel, so weit mir bekannt gehen sie von 0,5 (1/2) bis 1 100000.Bei kleinen Zahlen ist es ja oft eindeutig das sie wörtlich zu verstehen sind. Es gibt Zahlenangaben wo ich so meine Probleme habe als Beispiel 1.Könige20.29. Gibt es Regel für das verstehen von Zahlen in der Bibel? Ich meine damit ob sie wörtlich, symbolisch, allegorisch oder anders gemeint sind ??!
Gruß Joschie
Hallo Joschie,

Eine interessante Frage. Es gibt zwei Grundregeln wie wir die Zahlen zu verstehen haben. Und das ist zum einen die literarische Gattung und zum anderen der Kontext. In einer Geschichtserzählung wie z.B. in deine angeführte Stelle, gibt es keinen Grund die Zahl symbolisch zu verstehen. In der Offenbarung dagegen die ein symbolisches Buch ist, muss man die Zahlen 7; 12; 144; 666 und 1000 symbolisch interpretieren. Da geht es nicht um die buchstäbliche Bedeutung der Zahl sondern um die Bedeutung hinter der Zahl, z.B. Vollkommenheit, Unvollkommenheit usw.


Viele Grüße
Peter

PEDRO
Beiträge: 32
Registriert: 07.07.2017 23:50
Wohnort: MALAY
Kontaktdaten:

Re: Zahlen in der Bibel

Beitragvon PEDRO » 25.11.2018 07:50

Joschie hat geschrieben:
29.10.2018 18:57
Gibt es Regel für das verstehen von Zahlen in der Bibel?
Es entfaltet sich in der Bibel eine Struktur, die ein ganzes Netz von Beziehungen aufweist. Man kann bei den Zahlen der Bibel von einer „Zahlenwelt“ sprechen. Der Kenntnisstand über diesen Zahlenkosmos ist sehr beschraenkt.

So wie man bei der Beschaeftigung mit der Bibel nicht bei den einzelnen Buchstaben bleibt, sondern Woerter, Saetze, Verse, Kapitel und Buecher untersucht, so stehen auch die Zahlen nicht für sich allein, sondern sind untereinander in Verbindung. Sie bilden Zahlenverbindungen und Zahlenstrukturen.

Es gibt einen Zusammenhang der Zahlen untereinander, einen Zusammenhang von Zahlen mit einem Wort der Bibel, einen Zusammenhang von Zahlen mit Textpassagen der Bibel, einen Zusammenhang von Zahlen mit einem Buch der Bibel, einen Zusammenhang von Zahlen mit der gesamten Bibel, einen Zusammenhang von Zahlen mit den chronologischen Ereignissen der Bibel usw.

Der Eingang in die Zahlenwelt der Bibel wird einem gleich am Anfang des Wortes Gottes gezeigt. Gott tritt ins Blickfeld. Er ist existent. Er wird nicht beschrieben. Er wird nicht in Frage gestellt. Ebenso ist es mit der Zahl <1>.

Die Bibel beginnt im 1. Buchstaben daher nicht mit der <1> sondern mit einer anderen Zahl, der <2>. Schon hieraus erkennt man den Zusammenhang von Gott und <1>.

Die biblische Zahl <1> hat daher z.B. zu 99% die Bedeutung „Gott“.

Nicht bei jeder Zahl kann man eine so einfache Bedeutung formulieren.

Die Bibel liefert an anderer Stelle für eine andere Zahl direkt ihre Bedeutung. In der Offenbarung heißt es z.B.:

Off13:18 Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl ; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Die biblische Zahl <666> hat die Bedeutung:

„Zahl des Menschen“

Und

„Zahl des Tieres“

Die Bedeutung dieser Zahl ist also zweifach. Bei anderen Zahlen kann man haeufig eine Mehrfachbedeutung feststellen.


Allgemein (und das ist nur meine persoenliche Meinung) sollte man beim Thema "Zahlen in der Bibel" grosse Zurueckhaltung ueben. Bei der Erforschung der Zahlen in der Bibel verhaelt es sich (meiner Meinung nach) sehr aehnlich wie bei der Erforschung des Meeres:

Die Rückseite des Mondes ist besser erforscht als das Meer, das immerhin 90 Prozent des Lebensraumes auf der Erde ausmacht. 95 Prozent des Meeres stellen Forscher immer noch vor ein Rätsel. Und genau so verhaelt es sich meiner Meinung nach mit dem Zahlenkosmos in der Bibel.

Allerdings gibt es totale Zahlenfreaks, die glauben, den "Code" geknackt zu haben. Spaetestens nach der dritten Zahlenfolge ist es fuer einen "Normalsterblichen" nicht mehr moeglich, auch nur ansatzweise irgendwelchen Ausfuehrungen zu folgen und was damit ueberhaupt ausgesagt werden soll ... Primzahlzwillinge, Totalwerte ... die haben eigene Bibelausgaben, in denen die Texte gleich Zahlen zugeordnet sind - total crazy ... aber 10 Freaks geben Zahlen auch haeufig verschiedene Bedeutungen ... und nicht zu vergessen: 666 hat noch keiner wirklich geknackt ... Grundvorraussetzung ist natuerlich die Beherrschung der griechischen und hebraeischen Sprache und von jedem Buchstaben davon die textliche Bedeutung und den Zahlenwert davon zu kennen ...
Wahrer Glauben: Immer der eigene Glauben und kein anderer. - Volker Dittmar

PeterG
Beiträge: 86
Registriert: 22.03.2014 11:29
Wohnort: Coburg

Re: Zahlen in der Bibel

Beitragvon PeterG » 02.12.2018 16:57

Und wenn man dann sich noch anschaut, dass gerade die Zahlen in den Handschriften unterschiedlich überliefert wurden, stellt das alles infrage :wink:
Röm 1:16: "Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste